· 

Du wirst gebraucht

 

 

Gestern habe ich mich lang mit einer Freundin unterhalten. Irgendwann kam das Gespräch auf ihre Mutter und ich sagte, dass sie ein wundervoller Mensch ist, den ich sehr schätze. Als meine Freundin erwiderte, dass ihrer Mutter nicht bewusst sei, was für eine tolle Persönlichkeit sie ist und welche Wirkung sie auf andere hat, war ich mehr als überrascht. Seit meiner Kindheit ist sie mir durch ihre offene Herzlichkeit und positive Ausstrahlung bekannt; als Freundin ihrer Tochter war ich (wie alle Freunde) stets willkommen, geschätzt & unterstützt. Eine Begegnung mit ihr ist wohltuend, bereichernd und nährend.

 

Ich sagte meiner Freundin, dass ich es traurig finde, dass Menschen allzu oft nicht erkennen, was für wundervolle Gaben sie besitzen und welchen positiven Einfluss sie auf andere haben und nehmen können. So sind wir beispielsweise beide der Meinung, dass ihre Mutter eine Menge positive Energie zu geben hat – ob nun im persönlichen, beruflichen oder ehrenamtlichen Rahmen.

 

Diese Unterhaltung führte mir (einmal mehr) vor Augen, dass wir Freunden, Kollegen, Bekannten & Familie – und uns selbst – von Zeit zu Zeit sagen sollten: „Du bist einzigartig und wirst gebraucht.“ Weil du zuhören kannst. Weil du einem das Gefühl gibst, willkommen zu sein. Weil du hilfst, Mut zu finden. Weil du jeden akzeptierst, wie er ist. Weil du inspirierst. Weil du neue Wege aufzeigst. (…)

 

Oft weiß jemand längst, dass er/sie diese oder jene leuchtende Stärke besitzt und benötigt lediglich einen Impuls, der ihn/sie ermutigt, vorzutreten und sein/ihr Talent mit anderen zu teilen. Häufig hat jemand auch kein Gefühl für sein inneres Licht, weshalb wir ihm helfen sollten, es zu erkennen – und sich zu trauen, es leuchten zu lassen.

 

In diesem Sinne: Lasst die Menschen um euch wissen, was ihr an ihnen schätzt. Sagt ihnen, was ihre Superkraft ist und was euch ihr Licht schenkt und bedeutet. Vergesst nicht euer eigenes Strahlen zu würdigen. Zeigt euch und teilt eure Superpower!

 

Jeder von uns hat etwas Einzigartiges zu geben, das von anderen/der Welt gebraucht wird.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0