· 

Beautiful Liars: Gefährliche Sehnsucht (Teil 2) - Katharine McGee

 


#Werbung

Vielen Dank an den Ravensburger Buchverlag für das Rezensionsexemplar!

 

New York, 2118: Die glänzende Fassade des höchsten Wolkenkratzers der Welt verbirgt eleganten Luxus und düstere Abgründe. Für vier Jugendliche wird nichts mehr so sein wie vor der schlimmsten Nacht ihres Lebens. Denn einer von ihnen hat ein Menschenleben auf dem Gewissen. Und die anderen haben die Tat verheimlicht.

 

Um ihr dunkles Geheimnis zu verbergen, müssen sie den schönen Schein um jeden Preis wahren. Doch das ist alles andere als einfach. Denn einer von ihnen kämpft mit gefährlichen Gefühlen für ein gefährliches Mädchen.  Eine von ihnen muss zu dem Jungen zurückkehren, dessen Herz sie in tausend kleine Teile zerbrochen hat.  Eine von ihnen gerät in einen gefährlichen Strudel aus Hass und Schuld. Und eine von ihnen muss ihre große Liebe verleugnen, um ihre Familie nicht zu zerstören.

 

Sie ahnen nicht, dass ihre Schritte genau beobachtet werden. Jemand weiß, was sie auf dem Dach des Towers getan haben, und wird sie nicht so einfach davonkommen lassen. Als ein neues Mädchen in den Tower zieht, das seine ganz eigenen Pläne verfolgt, droht das gefährliche Netz aus Lügen zu zerreißen. Mit tödlichen Konsequenzen ...

 

Klappentext © Ravensburger Buchverlag

 

 

Autor: Katharine McGee
Erscheinungsdatum:
20. Juni 2018

Seitenanzahl: 512 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Gebundene Ausgabe (ISBN: 978-3473401642): 17,00 €
E-Book: 14,99 €

 

 

COVER

 

Farbgewaltig, funkelnd, fesselnd wie schon das Kleid von Teil 1. Ich kann wirklich nicht sagen, welches ich schöner finde! Klar ist: beide sind absolute Eyecatcher im Bücherregal!

 


WOW 2.0

 

Es ist kein Geheimnis, dass ich den ersten Band großartig fand. Dass der zweite den ersten übertrumpfen würde, nun, damit habe ich nicht gerechnet. Trotzdem ist es so. Katharine McGee hat nochmal einen drauf gesetzt und zwar bei allem!

 


STORY

 

Nachdem am Ende des ersten Teils einer der Hauptcharaktere in die Tiefe gestürzt ist, ist eine Person damit beschäftigt das Geheimnis um die Todesnacht zu lüften, während andere damit beschäftigt sind es für sich zu behalten. Das geschieht weder freiwillig, noch macht es den Betroffenen sonderlich große Freude. Tatsächlich bringt es einige Probleme mit sich, weil Geheimnisse das so an sich haben. Was passiert, während jeder der Eingeweihten die schicksalhafte Nacht auf seine Weise verarbeitet, ist ein gutes Beispiel dafür, dass Geheimnisse doch auch wieder verbinden und letztlich vielleicht doch wieder zueinander führen. Vielleicht sogar die, die sich vorher als Feinde gegenüberstanden …

 

Partys werden natürlich auch diesmal gefeiert. Um die Liebe wird auch wieder gekämpft, weil es doch irgendwie immer einen Grund zum Kämpfen gibt. Die jungen Erwachsenen müssen sich selbst behaupten und neue Herausforderungen annehmen.

 

War bei Teil 1 schon auf der ersten Seite klar, dass jemand sterben wird, enthält der Prolog auch diesmal eine Todesvision. Dennoch war mir völlig unklar, wohin Teil 2 mich bringen wird. Je näher ich dem Ende kam, desto schneller las ich. Tja und dann: wurde ich abermals überrascht. Zweimal sogar. Von dem, was passiert und der Tatsache, dass ich mich auf einen dritten Teil freuen darf (das ist irgendwie an mir vorbeigegangen). Wenn die Autorin nochmals eine Schippe drauflegt, erreicht sie wirklich die Spitze ihres Towers voller Licht und Schatten.

 


CHARAKTERE

 

Nach dem Weggang gilt es natürlich eine Lücke zu füllen. Dieser Platz wird von gleich zwei neuen Charakteren eingenommen. Einer Mutter mit Tochter, die es faustdick hinter den Ohren haben und ziemlich gut in den Tower der Geheimnisse passen. Ich persönlich hatte bei Calliope (so nennt sich das neue Mädchen) stets Veronica Lodge von Riverdale vor Augen: sexy; chic, selbstbewusst, nicht auf den Mund gefallen. Zu verfolgen, wie die bekannten Charaktere auf die Neulinge reagieren, ist überaus interessant; bringt Licht in ein paar dunkle Stellen aus Band 1 und lässt weitere Entwicklungen in Band 3 erahnen. Was man auf jeden Fall sagen kann: nicht jeder ist begeistert von den neuen Frauen im Tower ;-) Und: Jeder hat eine Vergangenheit, die ihn zu dem gemacht hat, der er ist.

 

Durch die abwechselnden Kapitel aus Sicht der einzelnen Charaktere hat man bereits im ersten Teil einen guten Einblick in deren Gedanken und Gefühlswelt bekommen. Nun darf der Leser abermals tiefer blicken und auch neue Facetten und Talente kennenlernen. In Band 1 musste die Welt im Tower eingeführt und dem Leser nahegebracht werden, in diesem Band liegt der Fokus vor allem auf den Charakteren und deren Entwicklung. Besonders gefreut hat mich in diesem Zusammenhang, dass man diesmal mehr über Atila erfahren hat.

 

PS: Es gibt noch einen weiteren dritten männlichen Charakter; diesen lernt ihr aber am besten selbst kennen. So viel sei verraten: er hat lebendige Tattoos und beschäftigt sich mit coolem Stoff ;-)

 


TECHNIK

 

Wieder mal fasziniert hat mich die futuristische Technik, die die Autorin ihrer Romanwelt mit auf den Weg gegeben hat. Normalerweise irritieren mich derlei Ausführungen; hier jedoch kann ich mir seltsamerweise alles genau vorstellen (auch wenn ich es nach wie vor nicht erklären kann ^^). Es sind wirklich faszinierende Bilder, die einem in den Kopf gepflanzt werden. Freut euch auf das Filme drehen der Zukunft!

 


SCHREIBSTIL

 

Katharine McGee schreibt flüssig und klar. Jedes Wort sitzt. Sie weiß, wie man Spannung und Dramatik aufbaut, Emotionen weckt und den Leser ködert, ohne ihn wieder vom Haken zu lassen. => Fast die gleichen Worte habe ich bei Teil 1 verwendet. Es ist eben einfach die Wahrheit ;-)

 

FAZIT

 

Eine Fortsetzung, die ihren Vorgänger übertrumpft, fesselt und fasziniert. Ich konnte von Beginn an sofort in die Welt des futuristischen Towers eintauchen, ohne das Gefühl zu haben, mich erst wieder orientieren zu müssen. Fiktive Personen greifbar und plastisch erscheinen zu lassen, dass sie einem wie echte Menschen vorkommen, ist nicht leicht; McGee schafft es dennoch. Ich LIEBE all ihre Charaktere!

 

Ich freue mich schon jetzt auf Teil 3!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0