· 

Gib mir deine Seele - Jeanine Krock

 

"Gib mir deine Seele" ist 2013 im Heyne Verlag erschienen. Da Autorin Jeanine Krock den 781-Seiten Einbänder aktuell neu veröffentlicht und in zwei Bände gepackt hat, dachte ich mir: perfektes Timing, um darüber zu sprechen!

 

Ich habe den Roman schon vor einiger Zeit in "alter Form" gelesen. Meine Rezension verliert deshalb jedoch nicht seine Gültigkeit :-)

 

 

KLAPPENTEXT zu "Enchanted" (Teil 1)

 
Die junge Sängerin Pauline ist hochbegabt, aber ohne Engagement. Das ändert sich schlagartig, als sie den geheimnisvollen Constantin kennenlernt. Innerhalb kürzester Zeit will er sie zum Star machen, dafür verlangt er aber bedingungslose Hingabe auf der Bühne – und in der Liebe. Anfangs zögerlich, dann immer mutiger lässt sich Pauline auf das verführerische Spiel aus Erotik und Macht, Dominanz und Unterwerfung ein. Ein Spiel der Götter, bei dem sie viel mehr als ihre Seele verlieren kann ...

 

© Jeanine Krock

 

Autor: Jeanine Krock
Erscheinungsdatum: 16. März 2020
Seitenanzahl Teil 1: 414 Seiten

Seitenanzahl Teil 2: 357 Seiten
E-Book: je 3,99 €

 

 

MEHR ALS EROTIK UND FANTASY

 

Erotik gehört nicht zu den Genres, die ich in rauen Mengen verschlinge (obwohl ich eine knisternde Szene in einer Geschichte zu schätzen weiß :-)). In Anbetracht dessen waren meine Erwartungen an das Buch hoch und niedrig zugleich. Am Ende konnte ich definitiv sagen: Ich wurde auf ganzer Linie überrascht.

 

Man bekommt, was einem der Klappentext verspricht: enge Menge dominante, hingebungsvolle Erotik, eingebettet in einen phantastischen Hintergrund, der sich mystisch und geheimnisvoll durch das Buch zieht. Doch es geht weder nur um Unterwerfung und Dominanz (wer das erwartet, sollte bei Shades of Grey bleiben), noch um reine Fantasy mit Erotik (wer das liebt, greift besser zu Lara Adrian oder J. R. Ward). In Jenanine Krocks Buch geht es um so viel mehr. Ihre Geschichte erzählt vom lodernden Feuer eines Traums, der Entwicklung einer jungen Frau, der Magie der Musik, dem Fallenlassen von Hüllen und emotionalen Schutzmauern. Man reist in großem Stil durch die Prachtstädte der Welt, wirft einen Blick hinter die Kulissen der Oper, wohnt rauschenden Partys bei und darf am Meer liegend Sommersonnenwende feiern. 

 

Dieses Buch macht ohne Frage Fernweh, weckt die Lust am Leben, lässt einen nachdenken, was man selbst vom Leben will und ob man es schon hat. Es macht aufmerksam auf Bedürfnisse und Sehnsüchte, die man länger nicht mehr wahrgenommen oder gänzlich verdrängt hat. Dabei beziehe ich mich auf Zwischenmenschliches als auch auf die Frage, was wir mit unserem Leben anfangen und wie wir es leben möchten.

 

Eins ist klar: Eine einzelne Schublade bedient diese Geschichte keineswegs. Sie brilliert durch ihre vielfältigen Facetten, ebenso wie durch ihre Charaktere, die mich stellenweise an meine Grenzen gebracht haben.


Das einzige kleine Wehmuts-Tröpfchen, das es für mich gibt, ist der Schluss. Er hat mich das Buch nicht zu 100% zufrieden zuschlagen lassen, ohne dass ich genau sagen könnte, was genau es ist, das mich stört/mir gefehlt hat. Vielleicht hätte ich mir, bei all der Ausführlichkeit der Geschichte, zum Ende hin noch etwas mehr Ausführlichkeit gewünscht, weil ich auf den letzten Seiten das Gefühl hatte, das Tempo sei plötzlich schneller und verschlucke ein paar Töne. Womöglich leide ich aber auch nur am Nach-Buch-Blues - und zwar sehr schlimm.

 

FAZIT


Filigran, vielfältig, facettenreich, berauschend, mitreißend, geheimnisvoll und heiß prickelnd.


Aus Sicht einer Leserin bin ich begeistert von der Tiefe und dem Umfang, den dieser Roman bietet; davon, dass er mich mit an fantastische Schauplätze überall auf der Welt getragen und mich zum Beobachter einer dominanten und zugleich hingebungsvollen (auf beiden Seiten) Beziehung gemacht hat. Aus Sicht einer Autorin bin fasziniert, wie Jeanine Krock die Geschichte über eine derartige Länge fließend und lebendig gehalten hat, ohne sich oder die Charaktere dabei auf der Strecke zu verlieren.

 

Da bleibt mir nur, meinen imaginären Hut zu ziehen und danke zu sagen, für dieses besondere Buch! Für mich hat sich der seltene Ausflug ins "Erotikgenre" gelohnt!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kooperation mit Silmeris-Buchbox

Ein tolles Unpacking gibt es auf dem YouTube-Channel von Being_Sandra.



Social Media