· 

Träume aus Nacht und Ewigkeit - Fakt 2

 


Man könnte wohl behaupten, meine Protagonistin hat ein Faible für Poesie. Ferner könnte man behaupten, der gesamte Roman sei auf mehrere Arten poetisch. Nun, was zweifelsohne Fakt ist: Beim Lesen von TRÄUME AUS NACHT UND EWIGKEIT werdet ihr auf einige Zitate stoßen.

 

Weshalb Rainer Maria Rilke besonders häufig vertreten ist? Wahrscheinlich, weil er zu meinen Lieblingsdichtern gehört. Von ihm stammt außerdem folgendes Zitat, das mich von Anfang an, also von der ersten bis zur letzten Zeile, begleitet hat:

 

„Du Dunkelheit, aus der ich stamme
ich liebe dich mehr als die Flamme
welche die Welt begrenzt ...“

 

Diese drei Zeilen sind sozusagen ein Leitbild oder auch ein roter Faden, der sich durch den gesamten Roman zieht, und dessen Bedeutung sich euch, vielleicht während des Lesens oder, wenn ihr das Buch zuklappt, erschließt.

 

 

Insider: Erst kürzlich erhielt ich als Überraschungspost drei Rilke-Lesezeichen von meiner lieben Franzi aka Bookish Catlady. Die beigefügte Notiz lautete: „Einfach, weil ich dabei sofort an dich denken musste.“

 

Sie kennt mich und meine Liebe zu Rilke eben. Und natürlich kennt sie auch meinen Roman. Ich für meinen Teil bin vor allen Dingen froh und glücklich, dass ich sie kenne. Nochmals Danke, Franzi ♥

 

(Übrigens: Eine Fahrkarte für den Hogwarts-Express lag auch noch bei ^^)